Wilhelm Beindorf Kunstmaler und Philosoph

Wilhelm Beindorf, geb. 29. März 1887 in Suhlendorf/Kreis Uelzen, gest. 22. März 1969 in Marktleuthen.

Bereits mit 15 Jahren begann Beindorf seine Ausbildung bei Professor Bruno Wiese, Hofmaler des Herzogs von Coburg. Mit 18 Jahren ging Beindorf an die Kunstakademie in Berlin, später nach München. Mit 23 Jahren begannen seine künstlerischen Erfolge. Zu Beginn des 1. Weltkrieges war Beindorf gerade mit Portrait-Aufträgen in Riga beschäftigt. Er konnte nicht mehr rechtzeitig in die Heimat zurückreisen und wurde in Sibirien interniert. Nach diesem Krieg war Beindorf als freier Künstler in Berlin tätig. Dort heiratete er seine Frau Isolde. 1922 erhielt Beindorf eine Reihe großer Aufträge. So war er von 1922 bis 1925 Gast eines rumänischen Abgeordneten auf Schloss Chiuza in Siebenbürgen. Er hatte den Auftrag, drei rumänische Kirchen mit Fresken und Deckenmalereien zu schmücken. Als Vorstandsmitglied der juryfreien Künstler hatte er zahlreiche Ausstellungen in Berlin und internationale Ausstellungen u. a. in Kairo, Stockholm, Venedig, Buenos Aires organisiert und selbst beschickt. Den letzten Aufrag für ein Wandbild erteilte ihm - schon während des 2. Weltkrieges - die Stadt Exin in der Provinz Posen. Er sollte die neu erbaute Stadthalle ausgestalten. Er konnte jedoch diesen Auftrag nicht mehr zu Ende führen, weil er zum Militär eingezogen wurde.

Wilhelm Beindorf kam mit seiner Familie als Heimatvertriebener  nach Marktleuthen. Hier hielt er im Rahmen der Volksbildungswerke Vorträge, gab Zeichenunterricht in der Fachschule, malte und zeigte seine Bilder in vielen Ausstellungen. In der Zeit (1946 bis 1948) hat Rudi Tröger (ehem. Professor an der Akademie der Bildenden Künste in München) Beindorf in Marktleuthen kennen gelernt. Beindorf gab Tröger kostenlosen Malunterricht. Somit war Tröger oft zu Gast bei Beindorf im Hause und Atelier. Zitat von Tröger: „Für mich damals Sechzehnjährigen war diese Zeit bei Beindorf ein Geschenk des Himmels gewesen, anregend und wichtig.“ Tröger zu Beindorf: „Beindorf lebte zurückgezogen, ein stiller, freundlicher, umfassend gebildeter Mann, der seine Arbeit geliebt hat. Tagsüber hat er im Atelier gearbeitet und nachts an seinen Büchern geschrieben."

Der „Muschelbläser“ (Hawaii) ist sein bekanntestes Bild.

Einige der Exponate von Wilhelm Beindorf befinden sich im Besitz der Stadt Marktleuthen.

 

 

Erwin Schmidt

Ein erfahrener Hobbymaler, der mit seinen Aquarellen vor allem unsere Heimat darstellt.

 

 

 

 

 

Heinz Spath

Der bekannte Naturfotograf Nordbayerns dokumentiert mit seiner Kamera die Augenblicke des Lebens der einheimischen Tierwelt.
In den vergangenen Jahrzehnten Kartierungsarbeit und Fotografie entstanden einmalige hautnahe Fotos von äußerst seltenen Einwohnern des Fichtelgebirges.
Seine Naturfotos gehen an Naturschutzbehörden, biologische Fakultäten, Museen, auch an private Naturfreunde usw. Die Bilder leisten einen wesentlichen Beitrag zur Umwelt- und Naturschutzpädagogik.

 

 

 

Pechloh-Musikanten

Die Volksmusikgruppe besteht seit 1979 und ist weit über die Grenzen unserer Heimat bekannt. Die 5 Musikanten sind: Ernst Zollitsch (1. Geige), Horst Budan (2. Geige), Hans Queitsch (Akkordeon), Karl Gebhardt (Gitarre) und Reiner Zollitsch (Kontrabass).
Ihr Repertoire reicht von traditioneller Volksmusik aus unserer Gegend bis zur Wiener Musik im Schrammel-Stil. Durch die Suche nach altem vergessenen Notenmaterial aus unserer Gegend haben sich die fünf besonders um die Pflege der historischen Volksmusik unserer Heimat verdient gemacht.

 

 

 

12.09.17

Klimagerecht sanieren - Seminar für Hauseigentümer

Kurs mit individueller Beratung für Hauseigentümer/innen In Ihrem Haus steht ein Umbau an und Sie...


24.08.17

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A - Teilabbruch

Baumaßnahme

Teilabbruch des ehemaligen Hauptschulgebäudes in 95168 Marktleuthen


22.06.17

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A - Wärmeverbundsystem (Kopie 1)

Baumaßnahme

Sanierung der städtischen Sporthalle in 95168 Marktleuthen

Leistung:...


02.05.17

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

Baumaßnahme

Sanierung der städtischen Sporthalle in 95168 Marktleuthen

Leistung Gewerk...


13.03.17

Kostenlose Vor-Ort-Klimaschuztberatung

Klimaschutzberatung im Landkreis Wunsiedel i.F.

 

Wunsiedel im Fichtelgebirge, 09.03.2017


zum Archiv ->
Marktplatz 3, 95168 Marktleuthen | Telefon 09285 969-0 | Telefax 09285 969-69 | E-Mail: rathaus@marktleuthen.de
Umsetzung und Realisierung Werbung-Marketing Hammermüller